Öffnungszeiten

Mo. 8.00 – 12.00 & 14.30 – 17.00 Uhr
Di. 8.00 – 12.00 & 14.30 – 17.00 Uhr
Mi. 8.00 – 12.00 Uhr
Do. 8.00 – 12.00 & 14.30 – 17.00 Uhr
Fr. 8.00 – 12.00 Uhr


Hausarztzentrum Herten
Dres. Timmerkamp und Dr. Spasojevic
Fachärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin
Josefstraße 24, 45699 Herten-Disteln

Telefon 0 23 66 – 8 51 41
info@hausarztzentrum-herten.de

 

Ihr medizinischer Check-up: Prävention im Hausarzt-Zentrum Herten, nahe Recklinghausen

Mit kluger Prävention bzw. Vorsorge zur Früherkennung von Krankheiten

Zum Arzt gehen – auch wenn man gesund ist? Für viele ist das noch ein ungewohnter Gedanke. So selbstverständlich es für die meisten ist, das eigene Auto regelmäßig zur Inspektion zu bringen, damit alles einwandfrei funktioniert, desto gewöhnungsbedürftiger ist die Vorstellung, auch den eigenen Körper einem regelmäßigen medizinischen Check-up zu unterziehen.


Dabei ist klar: Die meisten Krankheiten entstehen nicht „einfach so“, sondern haben eine mehrjährige, oft stumme Vorgeschichte. Deshalb gewinnen Krankheits-Früherkennung, „Selbst“ Vorsorge und Prävention in der Medizin immer mehr an Bedeutung.


Folgende Maßnahmen zur Vorsorge und Prävention bieten wir Ihnen in unserer Praxis in Herten, bei Recklinghausen, an.

 

Blutdruck-Check

  • Langzeitblutdruckmessung
  • Ultraschalluntersuchung (Nieren, Gefäße)
  • persönliche Präventionsberatung

Jeder zweite Deutsche leidet nach Angaben des Robert-Koch-Instituts unter Bluthochdruck. Aber die meisten wissen gar nichts davon, denn Bluthochdruck tut nicht weh und verursacht zunächst auch keine anderen Beschwerden. Ein zu hoher Blutdruck ist aber keine Bagatelle. Herrscht in den Blutgefäßen ständig zu hoher Druck, werden im Lauf der Jahre wichtige Organe wie das Herz, die Herzkranzgefäße, Gehirn, Nieren und Blutgefäße geschädigt. Herzinfarkt und Schlaganfall können dann die Folge sein.

So weit muss es nicht kommen! Bluthochdruck lässt sich heute gut und erfolgreich medikamentös behandeln. Lassen Sie deshalb rechtzeitig und regelmäßig Ihre Blutdruckwerte überprüfen!

Check up plus

  • Ultraschalluntersuchung von Bauchorganen, Herz und Schilddrüse
  • Belastungs-EKG mit Lungenfunktionsprüfung
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • große Blutuntersuchung (Blutfette, Nierenwerte, Schilddrüsenwerte, Elektrolyte, Herzkreislauf-Marker)
  • persönliche Präventionsberatung


Viele Menschen nutzen die Vorsorgeprogramme der Krankenkassen, um aktiv etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun. Der sogenannte Check up 35 ist aus medizinischer Sicht allenfalls ein Einsteigerpaket und eine Früherkennung „light“.

Denn wichtige und sinnvolle Diagnostik-Verfahren wie die Ultraschalluntersuchung von Bauchorganen, Herz, Schilddrüse und Gefäßen oder ein Belastungs-EKG sind in den Früherkennungsrichtlinien nicht vorgesehen. Nur mit Hilfe des Ultraschallbildes lassen sich jedoch feinste Organ- und Gefäßveränderungen entdecken.

Und im Belastungs-EKG – am besten kombiniert mit einer Lungenfunktionsprüfung – zeigt sich sehr schnell, wie fit Ihr Herz-Kreislauf-System ist und wie es auf körperliche Belastungen reagiert.

Wir beraten Sie gern, welche Zusatzuntersuchungen für Sie sinnvoll und wichtig sind.

Gefäß-TÜV

  • Ultraschalluntersuchung der Hals- und Bauchschlagader

  • Laboruntersuchung (Fett- und Leberwerte, Arteriosklerose-Marker)

  • individuelle Präventionsberatung

Die Vorboten von Schlaganfall und Herzinfarkt sind feinste Veränderungen in den Blutgefäßen - und zwar denen, die das Gehirn mit Blut versorgen. Nicht erst ein Gefäßengpass, sondern auch kleine Fett- oder Blutablagerungen an den Gefäßwänden, sogenannte Plaques oder Atherome, können zu einem Risiko werden.

Dank moderner Laboruntersuchungen und der Ultraschalldiagnostik lassen sich diese Vorboten bei einem Gefäß-Check frühzeitig erkennen, in den auch die Venen und Arterien der Beine einbezogen werden.

Werden Gefäßveränderungen im Frühstadium erkannt, kann eine gezielte Behandlung eingeleitet werden. Nicht immer sind Medikamente notwendig, oft reicht schon eine Veränderung des Lebensstils, eine Ernährungsumstellung und die Einnahme von speziellen gefäßschützenden Vitaminen und Mineralstoffen, um den "Gefäß-Supergau" wirkungsvoll zu verhindern

 
 
realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.